Hessische Polizei - Polizeiautos
 
29.06.2017 | Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Öffentlichkeitsfahndung nach Betrug - Fotos beachten!

Die Kriminalpolizei bittet um Ihre Mithilfe

Unbekannte Personen

Zwischen dem 30.03.2017 und dem 04.04.2017 ergaunerte eine Gruppe von drei Betrügern mehrere zehntausend Euro. Die Polizei fahndet nun öffentlich nach den Tätern.

Die Tatverdächtigen zeigten in verschiedenen Frankfurter Bankfilialen gefälschte Ausweisdokumente vor und konnten so Geld von fremden Bankkonten abheben. Die Betrügergruppe hat die gleiche Masche auch am 05.04.2017 in einer Bankfiliale in Düsseldorf erfolglos versucht.

Es konnten Bilder der Tatverdächtigen durch die Überwachungskameras der Bankfilialen erlangt werden. Die Personalien der Betrüger konnten bis zum heutigen Tag nicht ermittelt werden, sodass die Kriminalpolizei Frankfurt um Hinweise aus der Bevölkerung bittet.

Hinweise werden durch die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069 / 755 - 53111 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.

Weitere Bilder: