Aussenaufnahme des Polizeipräsidiums Südhessen
 

Netzwerk gegen Gewalt

Netzwerk gegen Gewalt - Regionale Geschäftsstelle Südhessen

 

 

Das Netzwerk gegen Gewalt

ist eine gemeinsame Initiative der Hessischen Landesregierung zur Gewaltprävention mit der Hauptzielgruppe Kinder, Jugendliche und Heranwachsende. Das Netzwerk soll dazu beitragen staatliche und nicht staatliche Gewaltpräventionsaktivitäten in Hessen sowie deren Akteure zu fördern und zu vernetzen. Ziel ist es, die Vernetzung zu verstärken und die Aktivitäten zur Gewaltprävention von Schulen, Jugendhilfe, Polizei und anderen Initiativen auf regionaler Ebene zu koordinieren. Deshalb  wurden hessenweit in allen Polizeipräsidien Regionale Geschäftsstellen Netzwerk gegen Gewalt eingerichtet.

Die Regionale Geschäftsstelle Südhessen hat ihren Sitz in Darmstadt beim Polizeipräsidium Südhessen und ist für die Landkreise Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau, den Odenwaldkreis sowie die Stadt Darmstadt zuständig.

Meine Aufgaben als Geschäftsführerin der Regionalen Geschäftsstelle Südhessen sind:

  • regionale Netzwerkpartner beraten und unterstützen
  • Präventionsarbeit initiieren und begleiten
  • Prävention vor Ort stärken
  • regionalen Initiativen vernetzen
  • die Zusammenarbeit zwischen Akteuren fördern
  • Öffentlichkeitsarbeit unterstützen und
  • die Umsetzung landesweiter Präventionsprogramme, wie Prävention im Team (PiT), Gewalt-Sehen-Helfen (GSH) und Medienkompetenz forcieren.

Gerne berichte ich Ihnen mehr über meine Arbeit im Netzwerk,
unterstütze Sie oder schicke Ihnen Informationen.
Nehmen Sie einfach mit mir Kontakt auf.

Martina Schmiegelt
Geschäftsführerin

Regionale Geschäftsstelle Südhessen
im Polizeipräsidium Südhessen

Orangerieallee 12
64285 Darmstadt
Telefon 06151 969 4041
Mobil 0173 25 17 816


Netzwerk.gegen.Gewalt.ppsh@polizei.hessen.de
Email: ngg.ppsh@polizei.hessen.de

Mehr finden Sie außerdem unter
netzwerk-gegen-gewalt.de

Unterstützen Sie uns und damit ein Netzwerk,
das aktiv Gewalt entgegenwirken kann!

Logo - Netzwerk gegen Gewalt


Bitte beachten Sie:

Die hier aufgeführten Ansprechpartner sind nicht rund um die Uhr im Dienst !

Sollten Sie dringend Hilfe benötigen, wählen Sie bitte den Notruf 110 !