Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Nordhessen
 
21.06.2017 | Polizeipräsidium Nordhessen

Erneut Träger der "Kasseler Polizeimedaille" für XY-Preis nominiert!

Nominierung ist verdiente Anerkennung

Raphael METZ und Elias BAMBERGER, die Ende Januar 2017 in Kassel vom Verein Bürger und Polizei in Kassel und dem Polizeipräsidium Nordhessen für eine couragierte Tat mit der "Kasseler Polizeimedaille" geehrt worden waren, sind jetzt auch in der Vorauswahl für den "XY-Preis 2017" der ZDF-Sendung Aktenzeichen XY... ungelöst! Auch im vergangenen Jahr waren bereits zwei Fälle der "Kasseler Polizeimedaille" für den bundesweiten XY-Preis nominiert worden. Die beiden Freunde aus Frankenau und Frankenberg (Landkreis Waldeck-Frankenberg) hatten am 10. September 2016 gemeinsam den Angriff eines offenbar verwirrten Mannes auf ein älteres Ehepaar, das in einem geöffneten Cabriolet an einer Ampel in Frankenberg anhalten musste und dabei vom Täter attackiert wurde, erfolgreich abgewehrt. Der Tatverdächtige konnte später von der Polizei in Frankenberg festgenommen werden. Der Filmbeitrag wurde bereits Mitte Mai 2017 im Raum München gedreht und soll voraussichtlich in der Aktenzeichen XY... ungelöst-Sendung am Mittwoch, den 9. August 2017, 20.15 Uhr, im ZDF ausgestrahlt werden.


Präsident: Nominierung ist verdiente Anerkennung

"Die Nominierung zum diesjährigen XY-Preis ist eine weitere Anerkennung für das lobenswerte und überaus vorbildliche Verhalten der beiden jungen Männer. Beide haben hingeschaut und geholfen. Ihr umsichtiges und couragiertes Einschreiten bei einer solchen Straftat verdient großen Respekt und war vorbildlich", sagt Polizeipräsident Konrad Stelzenbach, seit April 2016 auch Präsident des Vereins Bürger und Polizei in Kassel. Für Raphael und Elias war es einfach selbstverständlich zu helfen: "Wir würden jederzeit wieder so handeln", hatten die Freunde bereits bei der Verleihung der Kasseler Polizeimedaille gesagt. Seit 16 Jahren würdigt der "XY-Preis" Personen, die sich auf beispielhafte Weise im Kampf gegen Kriminalität für Mitmenschen eingesetzt haben. Die "Kasseler Polizeimedaille" gibt es bereits seit dem Jahr 2000. Ende Januar 2017 wurde sie zum achtzehnten Mal verliehen.

Entscheidung im Herbst

Vermutlich im Oktober entscheidet dann eine 11-köpfige Fachjury über die Vergabe der drei diesjährigen XY-Preise, die mit jeweils 10.000,- Euro dotiert sind. Die Preisübergabe durch Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière findet in der Regel im November im ZDF-Hauptstadtstudio in Berlin statt.

Verleihung der Kasseler Polizeimedaille im Januar 2017
Von rechts nach links: PP Konrad Stelzenbach, OB Bertram Hilgen,
Elias Bamberger, Raphael Metz und Geschäftsführer Wolfgang Jungnitsch