Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Nordhessen
 
13.10.2017 | Polizeipräsidium Nordhessen

Kassel: Einbruch mit 25.000,- Euro Beute

Ermittler suchen mit Fotocollage gestohlene Schmuckstücke

Den Ermittlern des für Einbrüche zuständigen K 21/22 der Kasseler Kripo liegen noch keine konkreten Hinweise auf einen Einbrecher vor, der am Mittwoch, dem 30. August 2017 in eine Hochparterrewohnung in der Wilhelm-Schmidt-Straße einstieg und dabei Schmuck im Wert von rund 25.000,- Euro erbeutete. Da das Opfer der Polizei Fotos von den entwendeten Schmuckstücken vorlegen konnte, fahnden die Kripobeamten nun mit einer Fotocollage, um Hinweise auf den Verbleib des darauf abgebildeten Schmucks zu bekommen.

Gestohlener Schmuck

Auch bitten die Ermittler weiterhin um Zeugenhinweise zum Täter.

Die bestohlene Anwohnerin gab bei der Anzeigenerstattung am 30. August an, am Morgen das Schlafzimmer gelüftet und dabei einen unbekannten Mann im Vorgarten angetroffen zu haben. Dieser steht im Verdacht, in die Wohnung eingestiegen und den Schmuck gestohlen zu haben. Von dem Unbekannten fehlt bislang jede Spur.

Der Tatverdächtige soll ein südländisches Äußeres gehabt haben und sei ca. 1,65 bis 1,70 m groß mit kräftiger Figur gewesen. Er hatte ein rundliches Gesicht und kurze, dunkle Haare. Zur Tatzeit trug er ein blaues T-Shirt, eine dunkelblaue Hose und weiße Turnschuhe.

Nun bitten die für Ermittler des Kommissariats 21/22 Zeugen, die Hinweise auf den Verbleib des abgebildeten Schmucks oder zum Täter geben können, sich unter Tel.: 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.