Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
13.06.2016

BOB-Schlüsselanhänger zur Fußball – EM

...unterwegs nach Frankreich!

Der BOB-Schlüsselanhänger mit Fußball - passend zur EM in FrankreichBOB ist cool! - Dieses Motto soll auch während der Fußballeuropameisterschaft in Frankreich gelten. Extra zu diesem Großereignis wurden die knallgelben BOB-Schlüsselanhänger mit einem Fußball (Foto) versehen. Damit soll deutlich werden, dass die über die Landesgrenzen hinaus bekannte Aktion auch bei den vielen Veranstaltungen während des Großereignisses beworben wird.

 

Polizeivizepräsident Peter Kreuter

„Natürlich wollen wir, dass alle die EM genießen und die vielen Veranstaltungen in Mittelhessen besuchen. Es ist aber auch wichtig, dass die Besucher, die mit dem Auto unterwegs sind, keinen Alkohol trinken und so dafür sorgen, dass alle gesund und sicher wieder nach Hause kommen. Mit dieser Aktion sollen die Besucher ermuntert werden, immer eine Person aus ihren Reihen, den BOB, auszusuchen“, so Vizepräsident Peter Kreuter vom Polizeipräsidium Mittelhessen. 

  Weitergehende Ratschläge der Polizei zur EM

Zwar zielt die Kampagne vor allem auf die Altersgruppe der 18 – 24 - Jährigen, da diese besonders häufig unter Alkoholeinfluss in Verkehrsunfälle verwickelt sind. Doch prinzipiell kann jeder Autofahrer ein BOB werden – vorausgesetzt er bleibt nüchtern. Die Zahl der Unfälle, bei denen junge Menschen beteiligt waren, konnte seit Beginn von BOB etwa um die Hälfte reduziert werden.

Zum EM-Start fand eine Aktion des Radiosender FFH unter dem Motto - EM-Express, mit einem Klick zum nächsten Kick - in Marburg statt. Nick aus Marburg hatte gewonnen und flog zusammen mit seinem Freund Richtung EM nach Frankreich, um das deutsche Spiel am Sonntag gegen die Urkaine sehen zu können. Er hat den neuen Fußball-BOB dabei und wird aktuelle Bilder mitbringen – wir freuen uns

Passend zum EM-Start fand eine Aktion des Radiosenders FFH im Polizeioldtimer Museum in Marburg statt. Der 22-jährige Nick aus Marburg hatte gewonnen und flog zusammen mit seinem 24-jährigen Freund Daniel in Richtrung EM nach Frankreich, um das deutsche Spiel am Sonntag gegen die Urkaine sehen zu können. Dafür landete extra ein Hubschrauber im Marburger Museum (Foto unten). Beide bekamen vorab den neuen Fußball-BOB überreicht und wollen aktuelle BOB-Bilder aus Frankreich mitbringen!

Auch die Isar 12 aus dem Polizeioldtimer Museum diente als Foto-Objekt für die beiden FFH-Gewinner, v. l. Daniel und Nick sowie Rudolf Brüske vom Ortsbeirat Cyriaxweimar, Eberhard Dersch vom Polizeioldtimer Museum, sowie die Piloten mit dem FFH-Logo

Insbesondere bei den Autokorsos ist es wichtig, jemanden am Steuer zu haben, der den BOB–Schlüsselanhänger dabei hat und somit nüchtern im Straßenverkehr unterwegs ist. „Die erfreuliche Unfallentwicklung und die bundesweite Anerkennung des Projekts motiviert das Konzept verkehrssicher-in-mittelhessen und die Aktion BOB. Dadurch wollen wir mit dazu beitragen, dass die Feierlichkeiten rund um das Fußballturnier in Frankreich in guter Erinnerung bleiben“, so Peter Kreuter.

Der BOB-Schlüsselanhänger mit Fußball, Polizeikelle und Kapselheber - passend für den Fußballfan
Foto: Der BOB-Schlüsselanhänger mit Fußball, Polizeikelle und Kapselheber, für den Fußballfan

 

BOB-Schlüsselanhänger - das ErkennungszeichenDie Aktion BOB, ein Teil von verkehrssicher-in-mittelhessen, gibt es seit März 2007. Neben vielen Sponsoren, Vertragspartnern, Sportlern und Sportvereinen unterstützen etwa 340 Gastronomiebetriebe aktiv das Präventionsprojekt zur Verbesserung der Verkehrssicherheit der Polizei Mittelhessen.

Diese Gaststätten, Restaurants oder Diskotheken offerieren jedem BOB, der sich mit seinem knallgelben Schlüsselanhänger (Foto), dem „Markenzeichen“ der Aktion BOB zu erkennen gibt, ein alkoholfreies Getränk auf Kosten des Hauses.

 

Die zwei Plakate zur Aktion BOB und verkehrssicher-in-mittelhessen

Mehr zum Thema verkehrssicher-in-mittelhessen und der dazugehörigen Aktion BOB gibt es direkt über die Geschäftsstelle beim Polizeipräsidium Mittelhessen, Tel 0641/7006-3804 oder im Internet unter:

Internetadresse: "www.verkehrssicher-in-mittelhessen.de"

und zum Thema BOB 2 rote Pfeile hier sowie auf der gemeinsamen Aktionsseite unter:

Schriftzug - www.aktion-bob.de

Weitere Bilder: