Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
12.02.2015

Aktion BOB bei der Marburger Sportlerwahl Stammgast

Banner der Marburger Sportlerwahl mit BOB-Schlüsselanhänger

Seit vielen Jahren ist die Aktion BOB gegen Alkohol am Steuer Gast bei der Sportlerwahl im Marburger Kaufhaus Ahrens. Die zum 14. Mal ausgerichtet Veranstaltung von Ahrens und der Oberhessischen Presse hatte diesmal mit der Sparkasse Marburg-Biedenkopf und Stadt Marburg zwei weitere Partner.

Das BOB-Team der Polizei mit v.l. Stefan Becker, Eberhard Dersch und Thomas Korbmacher mit dem BOB-Schriftzug
Das BOB-Team der Polizei mit v.l. Stefan Becker, Eberhard Dersch und Thomas Korbmacher mit dem BOB-Schriftzug

In bewährter Art und Weise präsentierte das Team der Oberhessischen Presse um Moderator Michael E. Schmidt die letztjährigen Sportler des Jahres aus dem Landkreis. Neben den über 300 Gästen begrüßte Kaufhauschef Peter Ahrens im Restaurant des Marburger Kaufhauses Ahrens (Foto) am Donnerstag, 29. Januar, zudem die nominierten Sportler. Er freute sich über die große Beteiligung der heimischen Bevölkerung bei der Abstimmung und stellte in Aussicht, dass diese Veranstaltung im kommenden Jahr evtl. zusammen mit der des Landkreises und der Stadt Marburg durchgeführt werden könnte.


Auch Marburgs Oberbürgermeister Egon Vaupel zeigte diesbezüglich zuversichtlich, die ersten Gespräche seien schon geführt worden. Unter den Gästen befanden sich zahlreiche nominierte Sportler und viel Prominenz aus Sport, Politik und Wirtschaft, die zum Teil die Aktion BOB persönlich oder als Team bereits unterstützen.

Fabian Hambüchen (rechts) und sein KTV-Turnkollege Fabian Lotz beim Rauschbrillentest am BOB-Infostand, beobachtet von POK Korbmacher
Foto: Fabian Hambüchen (rechts) und sein KTV-Turnkollege Fabian Lotz beim Rauschbrillentest am BOB-Infostand, beobachtet von POK Korbmacher

BOB-Schlüsselanhänger - das ErkennungszeichenAm BOB-Stand konnte man sich nicht nur Infomaterial und den BOB-Schlüsselanhänger (Foto) holen, nein, auch aktives Mitwirken war gefragt.
Denn der Rauschbrillentest, den die beiden Polizeioberkommissare Stefan Becker, Thomas Korbmacher zusammen mit Polizeihauptkommissar Eberhard Dersch anboten, verwunderte so manchen.

Nach dem erfolgreichen Rauschbrillentest ein Bild mit dem großen BOB-Schriftzug, Fabian Hambüchen, Fabian Lotz und das BOB-Team
Foto: Nach dem erfolgreichen Rauschbrillentest ein Bild mit dem großen BOB-Schriftzug, Fabian Hambüchen, Fabian Lotz und das BOB-Team

Viele konnten die von den Brillen simulierte, alkoholbedingte Sichtfeldeinschränkung nicht fassen. „So betrunken war ich noch nie!“ oder „in welchen der beiden Eimer soll ich den Ball werfen?“, lauteten einige Kommentare und Treffer in das bereitgestellte Behältnis waren eher selten zu verzeichnen. Fabian Hambüchen und sein KTV-Turnkollege Fabian Lotz mussten dies auch feststellen.

  Die jungen Damen vom Rhönradteam des TSV Marburg-Ockershausen wollten auch unbedingt am BOB-Stand den Rauschbrillentest machen

Im Mittelpunkt standen jedoch die Ehrungen der Sportlerinnen und Sportler - die einige Überraschungen mit sich brachten

Auch die „BOB-Unterstützer“ schnitten dabei recht erfolgreich ab. So z. B.  Basketball-Coach Patrick Unger von den Bundesliga-Basketballerinnen des BC Pharmaserv Marburg, der nun „Trainer des Jahres“ ist. Er löst damit den Coach der KTV-Tuner Obere Lahn, Albert Wiemers, ab, der auf Platz zwei landete.

Die KTV-Turner vom Team „Obere Lahn“ belegten in der Mannschaftwertung Platz drei. Beide Teams unterstützen seit Jahren die Aktion BOB des Polizeipräsidiums Mittelhessen, zu denen auch die Skosch Frösche Marburg gehören, die auf Platz sechs landeten.

Abschlussfoto aller nominierten Sportler/-innen auf der Bühne im Kaufhaus Ahrens
Foto: Abschlussfoto aller nominierten Sportler/-innen auf der Bühne im Kaufhaus Ahrens

Den Titel „Sportler des Jahres“ konnte sich Ruderer Lucas Schäfer vom RuS Steinmühle sichern, vor dem Torjäger des Verbandsligisten FV Breidenbach, Felix Baum, der mit seinem Team auch die Aktion BOB unterstützt. Die meisten Stimmen errang die „Sportlerin des Jahres“ Nathalie Pohl aus Marburg, die jedoch leider nicht anwesend sein konnte. Platz vier belegte in dieser Kategorie die aus Buchenau stammende Radfahrerin Madeleine Ortmüller, die ebenso BOB unterstützt.

Insbesondere die Rhönrad-Truppe vom TSV Marburg-Ockershausen, Deutscher Vereinsmannschaftsmeister im Rhönrad, brachte Stimmung die „Bude“ – sie holten sich den Titel „Mannschaft des Jahres“ und waren zuvor schon beim Rauschbrillentest sehr erfolgreich. Gerne wollen auch sie die Aktion BOB unterstützen und präsentierten sich gerne mit dem BOB-Schriftzug.

Die gesamte Team vom TSV Marburg-Ockershausen, zusammen mit der Mannschaft des Jahres von der Rhönrad-Truppe mit dem BOB-Schriftzug
Foto: Die gesamte Team vom TSV Marburg-Ockershausen, zusammen mit der Mannschaft des Jahres von der Rhönrad-Truppe mit dem BOB-Schriftzug

 

Comedian Boris Meinzer, vielen bekannt aus FFH-Dummfrager, findet die Aktion BOB superEin schöner Erfolg für alle Sportler/-innen und eine willkommene Werbung für die Aktion BOB, denn solche Sportler sind Vorbilder für ihre Fans. Sie setzen ein deutliches Zeichen, wenn sie sich für die Aktion der Polizei einsetzen.

 

Übrigens auch Comedian Boris Meinzer, vielen bekannt aus FFH-Dummfrager, findet BOB super (Foto ). Er unterhielt zwischendurch die Gäste auf seine witzige Art und Weise.

 

Wieder eine sehr gelungene Veranstaltung! Das BOB-Team sagt DANKE an die Unterstützer. Viele  Sportler unterstützen zwischenzeitlich die Aktion BOB – weitere sind gerne gesehen.

Eine Bildergalerie auf den Seiten der Aktion BOB

 

Zu der Sportlerehrung  erschien am 11. Februar 2015 ein BOB-Sonderseite in allen kostenlosen Wochenblättern der Oberhessischen Presse.

Screenshot der Sonderseite zur Aktion BOB

2 rote Pfeile Hier die BOB-Sonderseite PDF-Symbol (1,2 MB)

in der auch die 2 rote Pfeile Karnevalsaktion in Sachen BOB Thema war

Text/Bilder: E. Dersch

Weitergehende Informationen zum Thema verkehrssicher-in-mittelhessen“ und Aktion BOB finden Sie unter:

Internetadresse: "www.verkehrssicher-in-mittelhessen.de"

und zum Thema BOB 2 rote Pfeile hier sowie auf der gemeinsamen Aktionsseite unter:

Schriftzug - www.aktion-bob.de

Weitere Bilder: