Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
11.04.2014

Gelungene Übung zeigt Gefahren auf – Aktion BOB vorgestellt

Aktionstag für junge Fahrer an der Johann-Philipp-Reis-Schule Friedberg

Logo der Johann-Philipp-Reis-Schule in FriedbergBei einer groß angelegten Übung, die am 01.04.2014 auf dem Gelände der

Johann-Philipp-Reis-Berufsschule in Friedberg

stattfand, wurden über 100 Schülerinnen und Schüler auf die Gefahren im Straßenverkehr hingewiesen.

Dabei spielten mehrere Beamte des 2 rote Pfeile Regionalen Verkehrsdienstes aus Friedberg während der Aufnahme eines „schweren Verkehrsunfalles“ eine tragende Rolle.

Was geschieht so alles an einer Unfallstelle, dies beobachteten Friedberger Schüler im Rahmen eines nachgestellten Unfalles
Foto oben: Was geschieht so alles an einer Unfallstelle, dies beobachteten Friedberger Schüler im Rahmen eines nachgestellten Unfalles

Das Szenario zeigte zunächst einen erheblich beschädigten PKW, aus dem eine schwer verletzte Person geborgen und abtransportiert wurde. Die Moderation dieses Teiles wurde durch Polizeioberkommissar Jürgen Sill durchgeführt. Dabei schilderte er auch die ersten Maßnahmen einer Streife, nachdem eine Unfallstelle aufgesucht wurde.

Das Eintreffen der Polizeistreife am nachgestellten Unfallort
Foto oben: Das Eintreffen der Polizeistreife am nachgestellten Unfallort, moderiert von POK Sill (links)

Um den „Verletzten“ aus seiner Lage zu befreien, musste die Feuerwehr mit der Rettungsschere das Dach des Fahrzeuges abtrennen. Bei der Übung, die durch die Verkehrswacht ins Leben gerufen wurde, zeigten die Kräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes sowie der Polizei demonstrativ, wie gut und schnell die Zusammenarbeit funktioniert.

Das Zusammenspiel der Rettungs- und Einsatzkräfte konnte man an der nachgestellten Unfallstelle beobachten
Foto oben: Das Zusammenspiel der Rettungs- und Einsatzkräfte konnte man an der nachgestellten Unfallstelle beobachten

Nach der Übung hatten die Schüler an sieben Stationen die Gelegenheit, noch mehr über die Folgen des Alkohol- bzw. Drogenmissbrauchs sowie Unachtsamkeit und Selbstüberschätzung zu erfahren.

Im Rahmen eines Workshops erfuhren sie auch mehr zur Aktion BOB gegen Alkohol am Steuer und das Verkehrspräventionsprogramm  verkehrssicher in Mittelhessen.

BOB-Schlüsselanhänger - das ErkennungszeichenDie Schülerinnen und Schüler der Johann-Philipp-Reis-Schule dürften dabei sicherlich einiges in Sachen Unfall und Verkehrssicherheit mitgenommen haben.

Die zwei Plakate zur Aktion BOB und verkehrssicher-in-mittelhessen

 

 

Auch der BOB-Schlüsselanhänger (Foto oben), das Erkennungszeichen der Aktion BOB war sehr gefragt.

 

Foto links: Die zwei Plakate zur Aktion BOB und verkehrssicher-in-mittelhessen

 

Zu den Verkehrspräventionsprogrammen verkehrssicher-in-mittelhessen und Aktion BOB finden Sie  weitergehende Infos im Internet unter:

Internetadresse: "www.verkehrssicher-in-mittelhessen.de"

und zum Thema BOB 2 rote Pfeile hier sowie auf der gemeinsamen Aktionsseite unter:

Schriftzug - www.aktion-bob.de