Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
16.05.2014

Raserkontrolle in Niederweidbach - Probefahrt kostet den Führerschein

In den Abendstunden des 5. Mai 2014 bauten Mitarbeiter des 2 rote Pfeile Regionalen Verkehrsdienstes Lahn-Dill, unterstützt von Kollegen der Polizeistation Herborn, ihre Laser-Geschwindigkeitsmesstechnik auf der B 255 auf.

Acht Fahrzeugführern droht ein Fahrverbot, der Spitzenreiter brachte es mit seinem PKW auf Tempo 162. Gemessen wurde in der Zeit von 18.00 Uhr bis 20.30 Uhr in beide Richtungen zwischen den Ortsteilen Nieder- und Oberweidbach.

Zwei Motorräder werden von der Polizei kontrolliert
Archivbild oben: Zwei Motorräder werden von der Polizei kontrolliert

Die Technikkontrolle an der Zollbuche brachte ein 21-jähriger Biker noch ohne Beanstandung hinter sich, den Tipp der Ordnungshüter auf die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h in Richtung Herborn zu achten, schlug der aus dem Landkreis Gießen stammende junge Mann offensichtlich in den Wind. Wenige Kilometer weiter erwischte ihn das Lasergerät mit 150 km/h. Der seit dem ersten Mai gültige Tatbestandskatalog für Straßenverkehrsordnungswidrigkeiten sieht hierfür ein Bußgeld von 200 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot vor.

Den Ausgang seiner Probefahrt mit einem Neuwagen hatte sich der Kunde eines Autohauses an diesem Tag sicherlich anders vorgestellt. Der 49-jährige Herborner raste zunächst mit 152 km/h in Richtung Marburg und anschließend, nachdem er gewendet hatte, nochmals mit 151 "Sachen" in Richtung Herborn. Auf ihn kommen nun zwei Anzeigen sowie zwei Monate Fahrverbot zu.

Lautstärkenkontrolle am Motorrad durch die PolizeiErfreut zeigten sich die Ordnungshüter über die Tatsache, dass sie bei den technischen Überprüfungen der Motorräder keinerlei Veränderungen, wie z.B. manipulierter Auspuffanlagen, zu bemängeln hatten. Offensichtlich zeigten die zurückliegenden Kontrollen bei den Bikern Wirkung.

Foto rechts: Lautstärkenkontrolle am
Motorrad durch die Polizei

 

Nichtsdestotrotz werden die Motorrad- und Geschwindigkeitskontrollen in den Abendstunden und an Wochenenden fortgesetzt.

Solche Kontrollen gehören auch zum Verkehrspräventionsprogramm verkehrssicher-in-mittelhessen, weitergehende Informationen dazu unter:

Internetadresse: "www.verkehrssicher-in-mittelhessen.de"