Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
09.10.2014

"Menschen für Kinder 2014" - Goodwill Radtour

Logo des Vereins MENSCHEN FÜR KINDER e. V. Am Samstag, 6. September 2014, war es wieder soweit. Die 18. Radtour „Menschen für Kinder“ startete in Solms-Niederbiel.

Die immer Anfang September stattfindende Spenden-Rad-Tour zählt seit Jahren zu den bekanntesten Aktivitäten des Vereins Menschen für Kinder e.V.“, um Spendengelder zur Verbesserung der Betreuung krebs– und leukämiekranker sowie in Not geratener Kinder zu sammeln.

Die Tour erstreckte sich in diesem Jahr über 91 km ausschließlich durch den Lahn-Dill-Kreis. Um einen reibungslosen Ablauf der 500 Teilnehmer zu gewährleisten, war, wie in vielen Jahren auch schon zuvor, der 2 rote Pfeile Regionale Verkehrsdienst Lahn-Dill (RVD) gefordert. Mit acht Motorrädern sowie einem Führungs- und Schlussfahrzeug wurde die Karawane durch das eingespielte Team des RVD, unterstützt durch Kollegen des 2 rote Pfeile RVD Wetterau und 2 rote Pfeile RVD Marburg-Biedenkopf über die Kreis-, Landes- und Bundesstraßen gelotst. Das Fahrerfeld wurde in diesem Jahr angeführt von dem Radrennprofi, Kai Hundertmarck sowie dem „Dauerrenner“ Joey Kelly.

Begleitfahrzeuge des RVD bei der Radtour Menschen für Kinder 2014 - Foto: Siegfried Gerdau
Begleitfahrzeuge des RVD bei der Radtour Menschen für Kinder 2014 - Foto: Siegfried Gerdau

Los ging es von Solms über Leun, durch das Ulmtal bis in den Westerwald nach Driedorf. Bereits zu Beginn wurde den Teilnehmern auf den Bergstrecken des Westerwaldes einiges abverlangt. Die im Fahrerfeld mitgeführten „Besenwagen“ mussten jedoch nur einige wenige Nachzügler aufnehmen. In Driedorf wurden alle durch den Landrat des Lahn-Dill-Kreises, Herr Wolfgang Schuster, der persönlich ein Blasinstrument intonierte, erwartet. Nach dem dortigen „Spendenstopp“ ging es dann in „Abfahrt“ nach Herborn, wo die Mittagspause erfolgte. Im Anschluss wurde durch das schöne Dilltal bis nach Wetzlar und dann weiter bis zum „Spendenstopp“ nach Lahnau geradelt.

An diesem letzten „Spendenstopp“ hatten sich die begleitenden Polizeikräfte etwas Besonderes ausgedacht. Es wurde kurzfristig eine eigene Spendensammlung der beteiligten Polizisten durchgeführt und dem Veranstalter von „Menschen für Kinder“ auf der Bühne in Lahnau ein Betrag in Höhe von 170 EUR überreicht. Auch wenn dieser Betrag nur ein kleiner Teil der an diesem Tag eingesammelten Spenden in Höhe von über 140.000 EUR war, zeigte diese Geste doch die langjährige Verbundenheit des RVD Lahn-Dill mit dem Verein „Menschen für Kinder e. V.“.

Im Anschluss ging es auf den letzten Teil der Strecke. Unter großer Publikumsbeteiligung ging das Radlerfeld durch Wetzlar über Solms zurück zum Startpunkt in Solms-Niederbiel. Bis auf zwei Stürze im Fahrerfeld mit kleinen Blessuren wurde die Radtour sicher durch den Lahn-Dill-Kreis geführt.

Beamte der Regionale Verkehrsdienste Mittelhessen bei der Radtour MFK 2014 - Foto: Detlef Krentscher
Beamte der Regionale Verkehrsdienste Mittelhessen bei der Radtour MFK 2014 - Foto: Detlef Krentscher

Wir freuen uns schon auf 2015!

Text: Andreas Düding, Polizeihauptkommissar, RVD Lahn-Dill
Fotos:
 Siegfried Gerdau und Detlef Krentscher


09.10.2014 | PPMH | Ac.