Hessische Polizei - Polizeiautos
 
07.02.2014

21-jähriger Fahrer alkoholisiert und ohne Führerschein

Verkehrsunfall mit fünf teils schwerverletzten Personen

Am Samstag, 18.01.2014, 04:40 Uhr,  befuhr ein 21-jähriger Mann aus Biebertal mit seinem Peugeot 207 die Landesstraße 3047 zwischen Fellingshausen und Krofdorf in Richtung Krofdorf.

Verkehrsunfall mit 5 verletzten Personen zwischen Fellingshausen und Krofdorf In einer Rechtskurve verlor der Fahrer aufgrund eisglatter Fahrbahn die Kontrolle über das Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich.

Der Pkw kam sodann auf dem Dach liegend im Straßengraben zum Stillstand (Foto rechts).

Sowohl der Fahrer als auch alle vier weiteren Fahrzeuginsassinnen aus Heuchelheim, Wettenberg und Lahnau im Alter von 16 und 17 Jahren erlitten teils schwere jedoch nicht lebensgefährliche Verletzungen. 

 

Das Unfallfahrzeug nach Überschlag mit Krankenwagen

Sie wurden anschließend alle zur weiteren Untersuchung und Behandlung in die Uni-Klinik Gießen eingeliefert.

An dem Pkw entstand dabei Totalschaden in Höhe von ca. 8000 €.

 

Foto links: Der total beschädigte Pkw im Straßengraben, im Hintergrund der RTW

 

Die Unfallstelle musste zur Reinigung und Abstreuung noch bis zum Eintreffen der Straßenmeisterei um 09:30 Uhr von der Polizei abgesichert werden.

Plakat zu verkehrssicher-in-mittelhessenDa bei dem Fahrzeugführer während der Unfallaufnahme Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, musste er sich einer Blutentnahme unterziehen - Ergebnis: genug!

Eine gültige Fahrerlaubnis konnte der Unfallfahrer nicht vorweisen, die war ihm bereits wegen eines Unfalls mit Trunkenheit entzogen worden.

Mit dem Verkehrspräventionsprogramm verkehrssicher-in-mittelhessen soll unter anderem über Unfallgefahren und Folgen aufgeklärt sowie Verständnis und Bereitschaft zur Verhaltensänderung gefördert werden.

Dieses Negativbeispiel soll auch dazu beitragen.

.

Mehr zum Verkehrspräventionsprogramm 

verkehrssicher-in-mittelhessen 2 rote Pfeile hier