Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
26.03.2013

Vorbildliche Schüleraktion in Sachen „Sicheres Fahren“ auch mit BOB

Klasse der Gießener Thoedor-Litt-Schule gewinnt in Zusammenarbeit mit der Aktion BOB bundesweiten Preis

Der BOB vor dem Bundesverkehrsministerium in BerlinAuch Grünberger Klasse Sieger mit Projekten in der »Gießener Allgemeinen« Gewinner bei

»Vorfahrt für sicheres Fahren«

Mit diesem Erfolg hatte wohl keiner der Beteiligten gerechnet, als vor einem Jahr die Aktion »Vorfahrt für sicheres Fahren – Jugend übernimmt Verantwortung« in Zusammenarbeit mit der Gießener Allgemeinen begann.

In der letzten Woche nahmen Schüler der Theodor-Litt-Schule Gießen und der Theo-Koch-Schule Grünberg in Berlin ihre Auszeichnungen entgegen. Sie hatten sich mit ihren Projekten zum Thema Verkehrssicherheit gegen 60 Konkurrenten aus ganz Deutschland durchgesetzt.

Die Ergebnisse ihrer Arbeit erschienen im vergangenen Sommer auf insgesamt sechs Sonderseiten in der »Gießener/Alsfelder Allgemeinen«, die das Projekt redaktionell eng betreut hat.

Die ehemalige Klasse 10 TZX-0 der Theodor-Litt-Schule hatte unter dem Motto:

»Risiken im Straßenverkehr«: Aus ›Warum‹ wird ›Darum‹

eng mit der Aktion BOB des Polizeipräsidiums Mittelhessen zusammengearbeitet. Auch beim Hessentag in Wetzlar war die Aktion in Rahmen von drei Workshops vorgestellt worden. 2 rote Pfeile Mehr zur Aktion beim Hessentag in Wetzlar.

Die Klasse 10 TZX-0 der Theodor-Litt-Schule mit (v. l.) Claus Bornemann, Jörg Pfeiffer (Polizeipräsidium Mittelhessen, Aktion BOB), Michael Gliem (hinten M.) und Roland Günther (r.) mit dem großen BOB-Schriftzug
Foto oben: Die Klasse 10 TZX-0 der Theodor-Litt-Schule mit (v. l.) Claus Bornemann, Jörg Pfeiffer (Polizeipräsidium Mittelhessen, Aktion BOB), Michael Gliem (hinten M.) und Roland Günther (r.) mit dem großen BOB-Schriftzug

Screenshot zum Bericht der Gießener Allgemeinen vom 7. März 2013

 

 

Neben Projektleiter Claus Bornemann, dem für die mediale Umsetzung verantwortlichen Lehrer Michael Gliem und Klassenlehrer Roland Günther war auch Polizeihauptkommissar und Leiter der Aktion BOB im Raum Gießen Jörg Pfeiffer bei der Ehrung dabei.

Diese fand am Donnerstag, 28. Februar 2013, im Berliner Bundesverkehrsministerium statt.

Ein schöner Bericht dazu befand sich in der Gießener Allgemeinen vom 7. März 2013 - (Screenshot rechts) der uns freundlicherweise von der Redaktion zur Verfügung gestellt wurde -

 

 2 rote Pfeile hier der Zeitungsbericht als PDF-Datei - 1,4 MB

 

 

Weitergehende Informationen zum Thema verkehrssicher-in-mittelhessen“ und Aktion BOB finden Sie unter:

Internetadresse: "www.verkehrssicher-in-mittelhessen.de"

und zum Thema BOB 2 rote Pfeile hier sowie auf der gemeinsamen Aktionsseite unter:

Schriftzug - www.aktion-bob.de