Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
04.07.2013

Kreismeisterschaft der Jugendverkehrsschule in Friedberg

Auszeichnung der besten Schüler

Eine besondere Veranstaltung fand am Samstag, 29.06.13, ab 09.00 Uhr, für 26 Kinder auf dem Schulgelände in Friedberg – Dorheim statt. Dabei handelt es sich um die besten Fahrradfahrer aus dem gesamten Wetteraukreis. Sie wurden aus allen Teilnehmern ausgewählt, die im vergangenen Schuljahr ihren „Fahrradführerschein“ gemacht hatten.

Gruppenfoto mit den besten Fahrradfahrerinnen und -fahrer aller 4. Klassen des Wetteraukreises und den Organisatoren vom Wetterauer Verkehrsdienst und der Verkehrswacht Wetterau
Gruppenbild der teilnehmenden Kinder mit den Organisatoren v.l.:  Jürgen Jakobi,
Hr. Heil (Vorsitzender der Verkehrswacht Wetterau), Dirk Steinmüller und Jürgen Sill

    
Die Verkehrserzieher hatten in den vergangenen knapp 10 Monaten über 80 Einsätze an den verschiedenen Schulen im gesamten Wetteraukreis.

Dirk Steinmüller weist den Weg und erklärt den zu absolvierenden Fahrradparcour. Unter der Leitung von Jürgen Sill, Dirk Steinmüller, Erhard Weitzel und Jürgen Jakobi vom Wetterauer Verkehrsdienst mussten die Schülerinnen und Schüler insgesamt drei Teile meistern, um den Wettbewerb bestehen zu können. Dabei handelt es sich um

  • einen normalen Verkehrsparcour,
  • ein Geschicklichkeitstraining und
  • ein Schneckenrennen.

Foto: Dirk Steinmüller "weist den Weg" und erklärt den zu absolvierenden Fahrradparcour

 

Die drei Wettbewerbe wurden dann für das Endergebnis zusammengezählt. Trotz des einsetzenden Regens ließen sich die Teilnehmer nicht beirren und führten ihre Übungen mit viel Spaß durch.

Am Start zum Schneckenrennen ... der oder die Langsamste gewinnt Eine Teilnehmerin während des Geschicklichkeitsfahrens
Am Start zum Schneckenrennen ...
(der oder die Langsamste gewinnt)
Eine Teilnehmerin während des Geschicklichkeitsfahrens

Der Sieger bekam vom Wetterauer Landrat Arnold dann bei strahlender Sonne ein Fahrrad überreicht. Auch die danach platzierten Fahrerinnen und Fahrer bekamen noch Geschenke.

Die Veranstaltung wurde unterstützt von der Verkehrswacht und mehreren Privatgeschäften.

Bilder und Infos: Jürgen Sill, RVD
Text: Jörg Reinemer, Pressesprecher