Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
20.06.2012

Automobilmesse an den Beruflichen Schulen Kirchhain mit BOB

Gut gewählt, kann man da nur sagen!

Logo er Beruflichen Schulen des Landkreises Marburg-Biedenkopf in Kirchhain mit dem BOB-Anhänger

Die Auszubildenden des ersten und zweiten Lehrjahres zu Automobilkaufleuten an den Beruflichen Schulen Kirchhain (BSK) veranstalteten am 23. Mai 2012 eine

Automobilmesse für Mitschüler

der Schule. Das Ganze fand vormittags auf dem Kirchhainer Schulgelände statt, ein BOB-Infostand durfte dort natürlich nicht fehlen.

Vorweg, die Azubis hatten sich viel Mühe gegeben und mit guten Ideen aufgewartet.

So wurden neben den neuesten Serienmodellen auch sehr schöne Tuningmodelle ausgestellt. Auch die Elektrofahrzeuge kamen an diesem Vormittag nicht zu kurz. Insgesamt 14 Autos standen zur Besichtigung bereit.

Gut gewählt hatten sie in zweifacher Hinsicht:

  • man hatte sich tolles Wetter ausgesucht und
  • zum Thema passend auch die Aktion BOB mit in die Ausstellung integriert!

interessiert hören die Schüler den Ausführungen von Polizeioberkommissar Frank (rechts) und Polizeioberkommissar Korbmacher zur Aktion BOB und den Rauschbrillen zu
Foto oben: interessiert hören die Schüler den Ausführungen von Polizeioberkommissar (POK) Frank (rechts)
und POK Korbmacher zur Aktion BOB und den Rauschbrillen zu

ideale Plattform für das BOB-Team

Die Messe war eine ideale Plattform für das BOB-Team um die Polizeioberkommissare Korbmacher und Frank vom 2 rote Pfeile Regionalen Verkehrsdienst Marburg. Bestand das Publikum doch fast ausschließlich aus der Zielgruppe der 18 - 24-jährigen jungen Fahrer bzw. Fahrerinnen.

Polizeioberkommissar Frank macht den Rauschbrillentest mit einem jungen Mann, der einen BOB-Anhänger ergreifen soll - was sichtlich Probleme bereitete   
Trotz der interessanten Ausstellungsstücke war der BOB-Infostand ununterbrochen von den Schülern belagert.

Foto links: POK Frank macht den Rauschbrillentest mit einem jungen Mann, der einen BOB-Anhänger ergreifen soll - was sichtlich Probleme bereitete

Neben den vielen Fragen zum Thema Alkohol im Straßenverkehr animierten die so genannten Alkoholrauschbrillen immer wieder zum Mitmachen. Das Erstaunen war groß, als manch eine/einer nicht in der Lage war einen einfachen Ballwurf aufzufangen oder einen Gegenstand problemlos entgegen zu nehmen.


BOB-Schlüsselanhänger - das ErkennungszeichenBesonders hervorzuheben ist aber die Tatsache, dass die jugendlichen Organisatoren mit ihrer Anfrage bei der Polizei und der Bitte um Unterstützung durch die Aktion BOB, auch deutlich machten, dass sie Verantwortungsbewusstsein haben.

Ausgestattet mit BOB-Schlüsselanhängern, dem Erkennungszeichen der Aktion BOB (Foto rechts), stellten sich einige zum abschließenden Gruppenfoto.

Ein BOB-Gruppenfoto zum Schluss der Veranstaltung
Foto oben: Ein BOB-Gruppenfoto zum Schluss der Veranstaltung

Eine tolle Aktion, die auch dem BOB-Team der Polizei sehr gut gefallen hat. Sie hat sicherlich auch dazu beigetragen, die Aktion BOB ein wenig bekannter zu machen.

Weitergehende Informationen  zum Thema verkehrssicher-in-mittelhessen“ finden Sie im Internet unter:

Internetadresse: "www.verkehrssicher-in-mittelhessen.de"
und zum Thema BOB 2 rote Pfeile hier sowie auf der gemeinsamen Aktionsseite unter:
Schriftzug - www.aktion-bob.de