Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
14.12.2012

Die Friedhelm Loh Group „sucht“ den BOB!

Firmen-Logo: Friedhelm Loh Group (FLG)      
Unglaublich aber wahr! Bereits zum vierten Mal war die Aktion BOB anlässlich der Begrüßungsveranstaltung der neuen Azubis der  Friedhelm Loh Group (FLG) zugegen. Alljährlich werden alle neuen Azubis der FLG zum Firmenstandort nach Herborn eingeladen.

Von den bundesweit 101 neuen Azubis fanden 96 den Weg nach Herborn.

Die Azubis wurden durch den technischen Geschäftsführer der FLG, Herrn Michael Weiher begrüßt

Zunächst wurden die Azubis durch den technischen Geschäftsführer der FLG, Herrn Michael Weiher (Foto oben - stehend) begrüßt.

Frau Pfeiffer-Busch        
Im Anschluss übernahm Frau Pfeiffer-Busch (Ausbildungskoordinatorin der FLG - s. Foto links) zunächst die Begrüßung des „BOB-Teams aus dem Lahn-Dill-Kreis“. Dies waren die bereits allseits bekannten Polizeihauptkommissare Andreas Düding und Björn Petry sowie Polizeioberkommissar Markus Schaaf.

Frau Pfeiffer-Busch skizzierte in ihrer Ansprache zunächst ein detailgetreues polizeiliches Täterprofil eines BOB’s. Dieses könnte wie folgt lauten:BOB-Schlüsselanhänger - das Erkennungszeichen

„BOB stammt ursprünglich aus Belgien, wurde jedoch in letzter Zeit auch schon häufiger in Deutschland gesichtet. Er bewegt sich hauptsächlich nachts und hält sich vorwiegend in der Partyszene auf. Dort ist er gern gesehener Gast und immer Mittelpunkt wechselnder Veranstaltungen. Er ist schwierig aufzuspüren, da sich sowohl das Geschlecht als auch Identität ständig ändern!“

Foto oben: Das Erkennungszeichen des BOB  - der knallgelbe Schlüsselanhänger

Polizeihauptkommissar Düding bei seinem Vortrag rund um das Thema BOB Nach dieser bisher einmaligen Begrüßungs- und Einführungsrede übergab Frau Pfeiffer-Busch an die „ermittelnden“ Kommissare, die sich sofort für die nächsten 90 Minuten auf die „Tätersuche“ begaben.

Um es kurz zu machen, der BOB-Workshop für die 96 Azubis kann erneut als voller Erfolg verbucht werden. Die BOB-Kommissare sind sich sicher, auch dieses Mal wieder 96 BOB’s gefunden zu haben!  

Foto oben rechts: Polizeihauptkommissar Düding bei seinem Vortrag rund um das Thema BOB

Am Rande des Workshops äußerte Herr Peter Freischlad (kaufmännischer Ausbildungsleiter), dass in den letzten Jahren bei den vielen hundert Azubis und Jungmitarbeiter niemand durch ein Verkehrsunfall, verursacht durch Alkohol- und/oder Drogenkonsum, aufgefallen sei. Für ihn sei das klar ein Zeichen, dass der BOB bei der FLG Einzug gehalten hat.

Dem will und kann PHK Andreas Düding nicht widersprechen…

Gruppenbild des Aktion BOB-Teams der Polizei mit den Auszubildenden und Ausbildungsverantwortlichen der Friedhelm Loh Group mit den gelben Schlüsselanhängern
Foto oben: Gruppenbild des Aktion BOB-Teams der Polizei mit den Auszubildenden und
Ausbildungsverantwortlichen der Friedhelm Loh Group


Weitergehende Informationen zum Thema verkehrssicher-in-mittelhessen“ und Aktion BOB finden Sie unter:

Internetadresse: "www.verkehrssicher-in-mittelhessen.de"

und zum Thema BOB 2 rote Pfeile hier und auf der gemeinsamen Aktionsseite unter:

Schriftzug - www.aktion-bob.de