Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
25.08.2011

„Blitz für Kids” — Verkehrsdienst Lahn-Dill überwacht Geschwindigkeit an Ehringshäuser Schule

Viertklässler in Sachen Verkehrssicherheit unterwegs

Logo Polizeipräsidium Mittelhessen (Hessenlöwe mit Sternen)Mit dem Ende der Sommerferien fiel am 8.8.2011 der schulische Startschuss für die Erstklässler in Hessen.

Auf ihrem Weg zur Schule werden die Kinder mehr als bisher mit den Gefahren des Straßenverkehrs konfrontiert. Die selbstständige Teilnahme am Straßenverkehr ist für die allermeisten eine ganz neue Erfahrung.

Einweisung der Grundschüler durch Mitarbeiter des Regionalen Verkehrsdienst Lahn-Dill

   

Im Rahmen des Einsatzes „sicherer Schulweg“ überwachte der Regionale Verkehrsdienst Lahn-Dill am 18.08.2011 den Schulweg der Ehringshäuser Pennäler. Unterstützt von Verkehrssachbearbeitern und mit „grünen“ und „gelben“ Karten ausgerüstet, warben Viertklässler der „Dillwiesenschule“ für mehr Sicherheit rund um ihre Schule.

 

Foto links: Einweisung der Grundschüler durch Mitarbeiter des Regionalen Verkehrsdienstes Lahn-Dill; Zuhörerin: Frau Buurmann, Rektorin der "Dillwiesenschule" in Ehringshausen

 

 

Logo -Blitz für Kids- eine gemeinsame Aktion mit dem ADAC Hessen-Thüringen und der Polizei HessenZwischen 09.30 Uhr und 10.45 Uhr maßen die Kollegen die Geschwindigkeit der auf der Herborner Straße fahrenden Fahrzeuge und hielten sie an.

Foto rechts: Geschwindigkeitsmessung - Raser im Visier der Beamten des Regionalen Verkehrsdienstes Lahn-Dill

 

Fuhren sie vorschriftsmäßig, übergaben die Kinder eine „grüne Karte“ und bedankten sich für das vorbildliche Verhalten. Fuhr ein Raser in die Messung, händigten sie eine „gelbe Karte“ aus, wiesen auf die Gefahren zu schnellen Fahrens hin und forderten dazu auf, künftig die zulässige Höchstgeschwindigkeit nicht zu überschreiten.

Grundschüler im Gespräch mit einem Verkehrsteilnehmer

      

 

Die angehaltenen Autofahrerinnen und Autofahrer zeigten sich beeindruckt aus einem Kindermund den Appell zur Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit zu hören - authentischer kann man nicht für Rücksicht auf Schulwegen werben.

Den Kindern machte es sichtlich Spaß für kurze Zeit in die Rolle eines echten Polizisten zu schlüpfen.

Foto links: Grundschüler im Gespräch mit einem Verkehrsteilnehmer

 

 

 

Insgesamt richteten die Kinder ihren Appell an 21 Fahrzeugführer.

  

Danke - grüne Karte für vorschriftsmäßiges Fahren   

Die grüne Karte:

Elf von ihnen erhielten grünen Karten, da sie sich an die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h gehalten hatten.

(Durch "Anklicken" der "grünen Karte" erhalten Sie eine Ansicht der Vor- und Rückseite in Originalgröße)

 

Gelbe Karte - für zu schnelles Fahren   

  

Die gelbe Karte.   

Zehn Autos waren zu schnell unterwegs, die jeweiligen Fahrzeugführerinnen und Fahrzeugführer nahmen gelbe Karten entgegen.

(Durch "Anklicken" der "gelben Karte" erhalten Sie eine Ansicht der Vor- und Rückseite in Originalgröße)

 

schwarzer Schriftzug -Eine Gemeinschaftsaktion zur Verkehrssicherheit- auf gelben Untergrund

Logo Polizeipräsidium Mittelhessen (Hessenlöwe mit Sternen)   Logo -Blitz für Kids- eine gemeinsame Aktion mit dem ADAC Hessen-Thüringen und der Polizei Hessen   Schriftzug des ADAC (schwarz auf gelben Untergrund)