Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
15.07.2011

Verkehrsgesellschaft wirbt auf 15 Bussen für die „Aktion BOB"

Auf 15 Bussen der Verkehrsgesellschaft Mittelhessen (VM) wirbt die „Aktion BOB“ künftig  für sich. Auf den Hecks der Fahrzeuge ist die Aktion des Polizeipräsidiums Mittelhessen gegen Alkohol im Straßenverkehr nun zu sehen.

Busflotte mit Aufklebern der -Aktion BOB-
Foto oben: Busflotte mit Aufklebern der "Aktion BOB"

Am Mittwoch, 29. Juni 2011, wurden die rollenden Werbeträger offiziell in Betrieb genommen. In Mittelhessen sind es die ersten Busse, die im Dienst der Aktion stehen. Im Raum Marburg-Biedenkopf kommen demnächst neun dazu, allerdings von vier verschiedenen Unternehmen.

Somit sei das Engagement der VM vorbildlich, sagte Polizeihauptkommissar (PHK) Andreas Düding, der die „Aktion BOB“ beim Regionalen Verkehrsdienst Lahn-Dill betreut.

Aufkleber der Aktion BOB mit der Aufschrift -Fahren ohne Alkohol, BOB ist cool- und der Internetadresse: www.aktion-bob.deBereits beim Altstadtfest in Haiger waren acht der beklebten Busse im Einsatz, fuhren Besucher zu der großen Fete und nachts wieder in ihre Heimatorte.

Fortan sind 15 von insgesamt 17 der großen Fahrzeuge mit den 150 mal 50 Zentimeter großen Aufklebern (Foto links) für „BOB“ unterwegs. Die Projektbetreuer erhoffen sich dadurch eine (noch) stärkere Präsenz in der Öffentlichkeit.

„Die Aktion ist nun gut sichtbar für jedermann“, freute sich Düding über das Entgegenkommen der VM. Die Busse sind zwölf Stunden am Tag im Norden des Lahn-Dill-Kreises unterwegs. Sie sind als Linienbusse sowie für den Schülertransport eingesetzt.

Pro Tag befördern sie zwischen 2200 und 2400 Schüler zu den Lehranstalten und wieder zurück.

Kriminaloberrat Brede, Andreas Vetter (Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Mittelhessen), Rüdiger Schmidt (örtlicher Betriebsleiter VM) und Polizeihauptkommissar Düding (Foto: abellio)Die VM hatte sich schnell dazu bereit erklärt, für „BOB“ zu werben. Rüdiger Schmidt, Leiter der Haigerer Niederlassung, sagte nach Absprache mit dem VM-Geschäftsführer Andreas Vetter in Usingen sofort zu. Damit hat die Verkehrsgesellschaft im heimischen Raum eine Vorreiterrolle übernommen.

Foto rechts: Kriminaloberrat Brede, Andreas Vetter (Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Mittelhessen), Rüdiger Schmidt (örtl. Betriebsleiter VM) und PHK Düding (Foto: abellio)

„BOB“ ist seit Beginn vor vier Jahren ein Erfolgsprojekt der Polizei in Mittelhessen.

Es richtet sich hauptsächlich an junge Fahranfänger bis 24 Jahre Ziel ist es, die  Zahl der schweren Verkehrsunfälle unter Alkoholeinfluss zu reduzieren. Seit dem Start von „BOB“ ist diese Zahl um 43 Prozent zurück gegangen, sagte Düding.

PHK Andreas Düding und Kriminaloberrat Ralph-Dieter Brede (von links) freuen sich über die Unterstützung der Aktion "BOB" von der Verkehrsgesellschaft Mittelhessen (Foto: abellio)
Foto oben: PHK Andreas Düding und Kriminaloberrat Ralph-Dieter Brede (von links) freuen sich über die Unterstützung der Aktion "BOB" von der Verkehrsgesellschaft Mittelhessen (Foto: abellio)

„BOB“ ist die Person einer Gruppe, die nach Absprache keinen Alkohol trinkt und sich und Mitfahrer sicher nach Hause bringt.

BOB-SchlüsselanhängerEr trägt die Verantwortung und dokumentiert diese nach außen, indem er sich mit dem knallgelben Schlüsselanhänger (Foto links) zu erkennen gibt.
Im Lahn-Dill-Kreis unterstützen rund 100 Gaststätten, Diskotheken und Kneipen die Aktion gegen Alkohol am Streuer. Wer  bei ihnen den „BOB“-Anhänger zeigt,  erhält dafür ein alkoholfreies Getränk gratis.

Weitergehende Informationen zum Thema verkehrssicher-in-mittelhessen“ und Aktion BOB finden Sie unter:

Internetadresse: "www.verkehrssicher-in-mittelhessen.de"

und zum Thema BOB 2 rote Pfeile hier und auf der gemeinsamen Aktionsseite unter:

Schriftzug - www.aktion-bob.de


Kurzprofil Abellio GmbH mit Schwerpunkt Busunternehmen in Hessen

Die Abellio GmbH in Deutschland ist eine der führenden deutschen privaten Anbieter im öffentlichen Nahverkehr. Das Unternehmen betreibt bundesweit Bahn- und Busnetze und hält Beteiligungen an anderen Verkehrsdienstleistungsunternehmen. Die Abellio GmbH ist deutsche Tochter der niederländischen Abellio Transport Holding B.V., die in Deutschland, Großbritannien und Tschechien täglich für die Mobilität von über 650.000 Fahrgästen sorgt.

Zu den 100%igen Töchtern zählen das Eisenbahnverkehrsunternehmen Abellio Rail NRW GmbH sowie die drei Busunternehmen VM Verkehrsgesellschaft Mittelhessen GmbH, Verkehrsgesellschaft Werner GmbH&Co.KG sowie die Kraftverkehrsgesellschaft Dreiländereck mbH.

Die VM Verkehrsgesellschaft Mittelhessen mit Sitz in Usingen erbringt Busverkehrsleistungen im Personennahverkehr der mittelhessischen Region. An sieben Standorten sind 304 Mitarbeiter und 163 Busse an 365 Tagen im Jahr im Einsatz, um sicheren und pünktlichen Linien- und Schülerverkehr zu garantieren. Denselben Anspruch erfüllt das Busunternehmen Verkehrsgesellschaft Werner GmbH&Co.KG in Südhessen. Hier sorgen 174 Mitarbeiter an sechs Standorten und 98 Bussen das ganze Jahr über für reibungslosen Busverkehr.

 E.- W. Schramm, Polizeipressesprecher