Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
07.11.2011

Friedhelm Loh Group und die Aktion BOB gehen bereits in die dritte Runde!

Am Montag, den 24. Oktober 2011 war es wieder soweit. Bereits zum dritten Mal war es den Machern der Aktion BOB im Lahn-Dill-Kreis, in diesem Fall Polizeihauptkommissar Björn Petry und Polizeioberkommissar Karl-Heinz Pietsch, vergönnt, die alljährlich stattfindende Begrüßungsveranstaltung der neuen Auszubildenden der Friedhelm Loh Group mit zu gestalten.

Gruppenbild des Aktion BOB-Teams der Polizei mit den Auszubildenden der Fa. LOH-Group und dem Firmeninhaber, Friedhelm Loh (4. von rechts)
Foto oben: Gruppenbild des Aktion BOB-Teams der Polizei mit den Auszubildenden der Fa. LOH-Group und dem Firmeninhaber, Friedhelm Loh (4. von rechts)

Der weltweit operierende Firmeninhaber, Herr Friedhelm Loh, begrüßte „seine“ 93 Auszubildenden in einer persönlichen Ansprache an dem Firmenstandort in Herborn.

Die Workshopteilnehmer zur Aktion BOB, die Auszubildenden der Friedhelm Loh Group
Foto oben: Die Workshopteilnehmer zur Aktion BOB, die Auszubildenden der Friedhelm Loh Group

Polizeihauptkommissar Björn Petry (rechts) macht den Rauschbrillentest mit einem Workshop-TeilnehmerUnmittelbar nach seiner umfassenden Begrüßungsrede leitete er galant die Veranstaltung an PHK Petry und POK Pietsch weiter, die dann die Gelegenheit hatten, in einem interaktiven Workshop die ohnehin weitbekannte Aktion BOB mit den Auszubildenden zu vertiefen. Die beiden BOB-Macher zogen wieder alle Register, um die Auszubildenden auf die Aktion BOB einzustimmen.

Foto links: Polizeihauptkommissar Björn Petry (rechts) macht den Rauschbrillentest mit einem Workshop-Teilnehmer

Gar nicht so einfach, mit der Rauschbrille einen BOB-Schlüsselanhänger aufzuheben

 

Foto rechts: Gar nicht so einfach, mit der Rauschbrille einen BOB-Schlüsselanhänger aufzuheben

 

„Jeder junge Mensch ist ein tragender Teil dieser Gesellschaft und jeder junge Mensch kann auch ein tragender Teil der Aktion BOB sein“,

so trug PHK Petry in seiner ihm eigenen Vortragsart den Zuhörern die Botschaft der Aktion BOB vor.

 

 

Polizeihauptkommissar Björn Petry (rechts) lässt eine Workshop-Teilnehmerin mit der Rauschbrille nach dem BOB greifen

 

Foto links: Polizeihauptkommissar Björn Petry (rechts) lässt eine Workshop-Teilnehmerin mit der Rauschbrille nach dem BOB greifen

Die ebenfalls anwesende Personalreferentin, Frau Pfeiffer-Busch, zeigte sich weiterhin so von der Aktion BOB angetan, dass bereits vorab eine Einladung für das Ausbildungsjahr 2012 avisiert wurde. Somit steht einer vierten Runde der Aktion BOB und der Friedhelm Loh Group im nächsten Jahr nichts im Wege!

  

Weitergehende Informationen zum Thema verkehrssicher-in-mittelhessen“ und Aktion BOB finden Sie unter:

Internetadresse: "www.verkehrssicher-in-mittelhessen.de"

und zum Thema BOB 2 rote Pfeile hier und auf der gemeinsamen Aktionsseite unter:

Schriftzug - www.aktion-bob.de

    Text: Düding, PHK