Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
16.09.2014

„Running for Children“: Oberkommissar Sven Franke lief für einen guten Zweck

Sponsorenlauf erbringt 8.500 Euro für Kinderhospizdienst Gießen

Running for Children - Eiger-Ultra-Trail - Gipfelblick auf Eiger-Nordwand links und rechts Gipfel Mönch und Jungfrau, beides 4.000er

Einem guten Zweck widmete der Grünberger Polizist Sven Franke seine Teilnahme am „Eiger-Ultra-Trail“. Am 19. und 20. Juli 2014 überwand der 40-Jährige in der Schweiz 101 Kilometer und 6700 Höhenmeter – maximal 28 Stunden hatte er dafür Zeit. Gebraucht hat er schließlich 22 Stunden und 13 Minuten, was einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 4,5 km/h entspricht. In diesem Zeitraum musste er neben vielen kleinen, aber teilweise schwierigen Anstiegen auch fünf Gipfel zwischen 2000 und 2700 Metern erklimmen und auch wieder bis zu 40 Prozent Gefälle hinunterlaufen (siehe Fotos unten Quelle: Alpha Foto GmbH, CH-Dietikon -).

Foto von Sven Franke am Eiger Ultra Trail 2014 Quelle: Alpha Foto GmbH, CH-Dietikon   Foto von Sven Franke am Eiger Ultra Trail 2014 Quelle: Alpha Foto GmbH, CH-Dietikon

Foto von Sven Franke und Tochter am Eiger Ultra Trail 2014 Quelle: Alpha Foto GmbH, CH-Dietikon  
       

Als 178. von gestarteten 419 Männern

lief Sven Franke ziemlich leer und erschöpft, aber unglaublich glücklich in Grindelwald über die Ziellinie, wo ihn seine Familie erwartete. Damit belegte er einen guten Rang im Mittelfeld, 25 Prozent der Starter erreichten das Ziel nicht.

Der Oberkommissar, selbst Vater von zwei Töchtern im Alter von 4 und 8 Jahren, nutzte diese sportliche Höchstleistung, um mit einem Spendenlauf“ Geld für den Ambulanten Kinderhospizdienst in Gießen zu sammeln.

Foto links: "Geschafft!" - Sven Franke mit seiner 8-jährigen Tochter nach der erfolgreichen Teilnahme am Eiger Ultra Trail 2014  
                           - Quelle: Alpha Foto GmbH, CH-Dietikon -

 

Sein anstrengender Lauf durch die Berge erbrachte, von 22 Sponsoren und anderen Unterstützern getragen, die schöne Summe von 8.500 Euro, die er kürzlich an die Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit vom Ambulanten Kinderhospizdienst Gießen, Anette Weitzel-Lotz in Form eines symbolischen Schecks übergab.

Symbolische Scheckübergabe von Sven Franke an Anette Weitzel-Lotz vom Ambulanten Kindershospizdienst Gießen - Quelle: Verlag der Gießener Allgemeinen Zeitung
Foto: Symbolische Scheckübergabe von Sven Franke an Anette Weitzel-Lotz vom
Ambulanten Kindershospizdienst Gießen - Quelle: Verlag der Gießener Allgemeinen Zeitung

Anette Weitzel-Lotz sagte: „Das ist eine Wahnsinnsleistung. Die Summe hilft uns enorm, damit haben wir alle nicht gerechnet“. Sie dankte dem Polizeibeamten für diese besondere Aktion und die stolze Spendensumme, welche lebensbedrohlich erkrankten Kindern in Mittelhessen zu Gute kommen wird.

Foto Zeitungsartikel: Leiden für einen guten Zweck   

Weitere Informationen zum Spendenlauf / -übergabe von Sven Franke finden Sie im Artikel:
2 rote Pfeile "Leiden für einen guten Zweck" PDF-Symbol (1,55 MB)

 (Foto rechts: Artikel mit freundlicher Genehmigung der Gießener Allgemeinen Zeitung)

  

Auch Sie können den Ambulanten Kinderhospizdienst mit einer Spende unterstützen.

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Gießen
Wingert 18
35396 Gießen-Wieseck

www.deutscher-kinderhospizverein.de

Logo Deutscher Kinderhospiz Verein e. V. Kontoverbindung:
Sparkasse Gießen
BLZ: 513 500 25
Konto-Nr.: 228026962
SWIFT-BIC: SKGIDE5F
IBAN-Nr.: DE48 5135 0025 0228 0269 62

Schon seit Monaten hatte sich der Merlauer intensiv auf die „Tortur“ vorbereitet und etliche Kilometer und Höhenmeter im Training zurückgelegt. Der begeisterte Läufer kam über die mehrfache Teilnahme am Frankfurt-Marathon zum Extremsport und absolvierte im letzten Jahr in zwölf Stunden den „Zugspitz-Supertrail“ mit 69 Kilometern und rund 3000 Höhenmetern. In diesem Jahr war der „Eiger-Ultra-Trail“ die nächste Herausforderung, mit welcher der Polizeibeamte seine persönlichen Grenzen noch etwas weiter nach oben schraubte und beispielhaft Gutes dabei tat.

Hier gelangen Sie zum Vorbereitungs-Artikel 2 rote Pfeile "Running for Children" 
Sponsorenlauf für das Kinderhospiz in Gießen


Fotos: Eiger Ultra Trail 2014 Alpha Foto GmbH, CH-Dietikon und sowie Verlag der Gießener Allgemeinen Zeitung
Text: Thorsten Mohr, Pressesprecher


PP MH | 15.09.2014 | Ac.