Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
24.01.2012

Siegfried Schulz neuer Leiter der Polizeidirektion in Gießen

Erfahrene Führungskraft kehrt an alte Wirkungsstätte zurück

   

Als neuer Leiter der Polizeidirektion Gießen kehrt Polizeidirektor Siegfried Schulz wieder zum Polizeipräsidium Mittelhessen zurück. Der in vielfältigen Führungsaufgaben erfahrene 53-Jährige war zuletzt als Leiter der Polizeidirektion Vogelsberg tätig. Er tritt in Gießen die Nachfolge des in Ruhestand verabschiedeten 2 rote Pfeile Polizeidirektors Karl Jakobi an.

Polizeipräsident Manfred Schweizer führte Schulz im Rahmen einer Führungskräfteveranstaltung an „einer ihm schon bekannten Wirkungsstätte“ in sein neues Amt ein und hieß ihn herzlich willkommen.

Siegfried Schulz ist neuer Leiter der Polizeidirektion in Gießen Siegfried Schulz (Foto links) ist seit 1974 Polizeibeamter und war bereits im mittleren, gehobenen und auch höheren Dienst seiner Laufbahn zwischen anderen Stationen in unterschiedlichen Funktionen bei der Polizei in Gießen tätig: 1979 als Streifenbeamter, zehn Jahre später als Dienstgruppenleiter und Polizeiführer vom Dienst, 2001 als Leiter des Führungs- und Lagedienstes und 2002 bis 2005 als Leiter der Direktion Verkehrssicherheit/Sonderdienste. Auch bei den Polizeidirektionen Hanau und Friedberg sowie dem Polizeipräsidium in Südosthessen war er mehrere Jahre in leitenden Funktionen unterschiedlicher Bereiche eingesetzt, ebenso als stellvertretender Leiter der Bereitschaftspolizei in Lich. Daneben dozierte er mit einem Lehrauftrag über mehrere Jahre an der Verwaltungsfachhochschule Wiesbaden im Fach „Einsatz- und Führungslehre“ und wirkte in verschiedenen Arbeitsgruppen der Polizei mit.

„Polizeidirektor Schulz hat sich in seinen bisherigen Aufgaben bestens bewährt. Bei ihm liegt die Führung der Polizeidirektion und die Verantwortung für die Sicherheit der Menschen in der Stadt und im Landkreis Gießen in guten Händen“, sagte Schweizer. Er wünschte Schulz einen guten Start und auch weiterhin viel Schaffensfreude, Erfolg und eine glückliche Hand in seinem neuen Amt. Der Behördenleiter war sehr zufrieden, dass die anspruchs- und verantwortungsvolle Funktion des Polizeichefs für die Stadt und den Landkreis Gießen nahtlos wieder mit einer sehr qualifizierten Führungskraft besetzt wurde. Das belegt bereits die Vita von Siegfried Schulz, der den Polizeiberuf von der Pike auf gelernt hat.

Polizeidirektor Siegfried Schulz und Polizeipräsident Manfred Schweizer
Foto:  Polizeidirektor Siegfried Schulz und Polizeipräsident Manfred Schweizer

Dem schloss sich auch der Personalratsvorsitzende Holger Schmidt an.

Schulz dankte für die freundliche Aufnahme. Er übernehme von seinem Vorgänger eine gut funktionierende Dienststelle, die eine gute Arbeit leiste. Für ihn sei es ein Ansporn in seiner heimatlichen Region Verantwortung im Bereich der Kriminalitätsbekämpfung und Verkehrssicherheit zu übernehmen, insbesondere als erster echter Gießener, welcher der Gießener Polizeidirektion vorstehe.

Siegfried Schulz, der hobbymäßig schon manchen Marathon- und 24-Stunden-Lauf bestritt, ist in seinem Heimatort Gießen-Allendorf und in der Region auch in verschiedenen Ehrenämtern engagiert.

2 rote Pfeile mehr zur Polizeidirektion Gießen