Polizeifahrzeuge vor dem Polizeipräsidium Frankfurt am Main
 
23.03.2018 | Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Raub auf Drogerie Rossmann

Die Kriminalpolizei bittet um Mitfhilfe

 

Zur Tatzeit stürmte eine männliche unmaskierte Person in die Drogerie. Der Täter bedrohte die Kassenangestellte mit einem Messer und ließ sich den Bargeldbestand der Kasse aushändigen.

Als seine Nachfrage nach noch mehr Geld aus dem Tresor von der Angestellten ignoriert wurde, flüchtete er unerkannt.

Mit der Geschädigten konnte ein Phantombild erstellt werden. Ein Beschluss zur Veröffentlichung des Phantombildes liegt mittlerweile vor. Es werden zeitnah Plakate im Tatortbereich ausgehängt.

Fahndungsplakat

Wer kann Hinweise zur Identität der abgebildeten Person geben?

Personenbeschreibung:

  • männlich
  • 165-170 cm
  • sprach akzentfrei Deutsch
  • trug schwarzen Kapuzenpulli und eine dunkel Jogginghose

Zeugen werden gebeten, sich an Das Kommissariat 12 (069/755-51208) oder den Kriminaldauerdienst (069/755-53110) zu wenden.