Polizeifahrzeuge vor dem Polizeipräsidium Frankfurt am Main
 
Polizeipräsidium Frankfurt am Main

1. Polizeirevier (Innenstadt)

Zeil 33
60313 Frankfurt am Main

Tel: 069 755 10100
Fax: 069 755 10109

E-Mail: 1.Polizeirevier.PPFFM@polizei.hessen.de

Leiterin: Frau Rohlfing, Tel.: 069 755 10151

Leiter EuO: Herr Gottschalk, Tel.: 069 755 10152

EGL: N.N.,  Tel.: 069 755 10161

Kontaktbeamter: Herr Götz, Tel.: 069 755 10153

Fläche: 2,11 km²

Einwohner: 10.100

Weitere Bilder:

"Bürgersprechstunden finden nach telefonischer Vereinbarung statt"

Achtung vor Taschendieben 

 

2 rote Pfeile Die Frankfurter Polizei rät: „uffbasse!“

 

 

 

Das 1. Polizeirevier ist eines von fünf Revieren der Polizeidirektion Mitte. Es befindet sich im Zentrum Frankfurts und ist für die Frankfurter Kerninnenstadt zuständig. Im Revierbereich liegt die historische Altstadt mit all ihren Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel dem Kaiserdom, dem Frankfurter Rathaus "Römer" mit dem Kaisersaal, der Paulskirche, in welcher 1848 das erste deutsche frei gewählte Parlament tagte, die Deutsche Börse und die Alte Oper. Anziehungspunkte für Einheimische und Besucher sind das Schauspielhaus und die vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten, insbesondere die Zeil als umsatzstärkste Einkaufsmeile Deutschlands und die Goethestraße mit ihren exklusiven Boutiquen.

Im Zuständigkeitsbereich finden zahlreiche Veranstaltungen kultureller, gesellschaftlicher und politischer Art statt. Auch nutzen zahlreiche Bürger die Frankfurter Innenstadt im Rahmen von Mahnwachen, Informationsständen und Demonstrationen, um ihr politisches Anliegen öffentlich zu machen. Das 1. Revier bewältigt - zum Teil mit Unterstützungskräften - etwa 1.000 solcher Einsätze aus besonderem Anlass pro Jahr.

Neben Wolkenkratzern der internationalen Banken prägen Gastronomie- und Hotelbetriebe den Einsatzbereich; Fünf-Sterne-Hotels wie z. B. der Frankfurter Hof sind hier ebenso beheimatet wie Großraumdiskotheken oder die kleine Eckkneipe. Insgesamt finden sich auf den 2 km² Fläche knapp 500 konzessionierte Gaststätten.

Ebenso befindet sich das Frankfurter Justizzentrum mit Amts-, Land- und Oberlandesgericht, Staatsanwaltschaft und Generalstaatsanwaltschaft im Revierbereich. Hier unterstützt das 1. Revier die Justiz z. B. bei herausragenden Strafprozessen gegen Terroristen.

Zwar wohnen im Zuständigkeitsbereich des 1. Reviers nur etwa 10.000 Menschen – ein durchschnittliches Polizeirevier betreut ca. 40.000 – 50.000 Menschen. Allerdings kommen jeden Tag geschätzte 300.000 Personen in die Frankfurter Innenstadt, um auszugehen, einzukaufen, zu arbeiten oder sich die Sehenswürdigkeiten anzuschauen.

Leider ziehen die zentrale Lage und die zahlreichen Menschen in der Innenstadt auch Straftäter an; Schwerpunkte sind der Fahrraddiebstahl, der Taschen- und Trickdiebstahl, insbesondere in den Wochenendnächten Körperverletzungsdelikte sowie der Handel mit Drogen, insbesondere mit Cannabis. Die Konstablerwache war die erste Örtlichkeit in Hessen mit einer polizeilichen Videoüberwachung.

Die Ermittlungsgruppe mit ca. 15 Beamten bearbeitet Delikte der kleinen und mittleren Kriminalität, wie z. B. Diebstahl und Körperverletzung.

Natürlich ist die Polizei rund um die Uhr über den

Notruf 110

oder die oben genannte Amtsleitung des
1. Polizeirevieres zu erreichen.

Zuständigkeitsbereich 1. Polizeirevier

1. Polizeirevier (Reviergrenzen)
©Stadt Frankfurt am Main

Zur Vergrößerung bitte auf die Karte klicken ! (PDF, 474 KB)

 


©Stadt Frankfurt am Main