Polizeifahrzeuge vor dem Polizeipräsidium Frankfurt am Main
 

Direktion Verkehrssicherheit

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Direktion Verkehrssicherheit (600)

Herzlich willkommen bei der Direktion Verkehrssicherheit.

Anschrift und Erreichbarkeit:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Adickesallee 70

60322 Frankfurt

(PP blau, 2. Stock, Raum 2615, ff)

Geschäftszimmer

Tel.: 069 / 755-46008
Fax.: 069 / 755-46009

E-mail: PD-Verkehrssicherheit.PPFFM@polizei.hessen.de

 

Leiter der Direktion Verkehrssicherheit ist Polizeidirektor

Polizeidirektor Tim Heinen

Tel.: 069 / 755-46000


Leiter der Direktion Verkehrssicherheit ist Polizeidirektor Tim Heinen

 

Vertreter des Direktionsleiters ist

Polizeioberrat Erik Hessenmüller

Tel.: 069 / 755-46001


Vertreter des Direktionsleiters ist Polizeioberrat Erik Hessenmüller

 

Zu den Hauptaufgaben der Direktion Verkehrssicherheit zählt neben der Planung eigener Einsatzlagen die Erfassung relevanter Verkehrsdaten und

deren statistische Auswertung als Basis für die polizeiliche Verkehrssicherheitsplanung (z. B. die Beseitigung von Unfallschwerpunkten).

Die Führungsgruppe ist in folgende Sachbereiche unterteilt:

  • SB 1: Führungsgruppe, Einsatz und Organisation, u.a.
  • SB 2: Allgemeine verkehrspolizeiliche Tätigkeiten, Verkehrsunfallanalyse (EUSKA), u.a.

Das Aufgabengebiet wird ergänzt durch die Planung von Verkehrseinsätzen wie:

  • Sportveranstaltungen
  • Fastnachtsumzüge, Volksfeste
  • Maßnahmen im Rahmen von Demonstrationen

Auch die offizielle Begleitung und das Lotsen von Staatsgästen fallen in hiesigen Zuständigkeitsbereich. Weiterhin ist die Direktion Verkehrssicherheit Bindeglied zu anderen Verkehrssicherheitsträgern,

wie z. B. der Straßenverkehrsbehörde der Stadt Frankfurt.

Außerdem ist ihre Mitarbeit in der städtischen Kommission zur Erfassung und Beseitigung von Unfallschwerpunkten (KEBU) gefordert.

 

Der Direktionsleitung sind die folgenden Dienststellen direkt unterstellt:

  • Operative Einheit (OPE) - BAB (D600/1)
     
  • Verkehrsüberwachungsdienst (D 610)
     
  • Zentrale Ermittlung Unfallflucht (D 620)
     
  • Verkehrserziehung und -aufklärung (D 630)
     
  • Polizeiautobahnstation (D 640)